Video

VIDEO-SHOWROOM

Schon vor einem Jahr pro­du­zier­ten wir einen Imageclip für die Crossfit Box in Straubing. Auch die­ses Jahr tra­ten die Sportler an mich her­an, mit der Bitte um einen Kinospot und einen Imageclip für die Werbekamapgne der Box. Dies ist entstanden.

Zusammen mit den Akrobaten Carolin Meier und Janina Morawietz erar­bei­te­te ich die­se Video. Eine klei­ne Zusammenstellung aus cho­reo­gra­phi­scher Partnerakrobatik.

Das Deggendorfer Studentenviertel bat mich Luftaufnahme der Anlage zu machen. Aus die­ser Idee wur­de ein Imagefilm für das gan­ze Wohnheim. Hier das ent­stan­de­ne Werk.

Ein Tag — zwei Brüder — 765km — NRW > Holland > NRW
Eindrücke eines Tagesausflugs nach Zeeland. Spontan gedreht und die Zeit eingefangen.

Feinkost Käfer bat mich Ende 2016 einen Pitch zu ihrem Programm in Sachen Personalmanagement zu pro­du­zie­ren. Innerhalb von drei Tagen wur­de vor­be­rei­tet. 10 Stunden Drehzeit und 22 Stunden Postproduction spä­ter ent­stand die­ser Pitch.

Dieses Video zeigt einen Inspektions- und Werbeflug für die Firma PST Spezialtiefbau Süd. Im Zuge die­ser Arbeit wur­den zudem meh­re­re Panorama Bilder erstellt, wel­che nun in den Büros der Firma zu fin­den sind.

IDEE war ein Projekt der Stadt Straubing. Das Ziel des Projektes war es durch ehren­arm­li­ches Engagement Jugendlicher Integration zu för­dern. Ein kur­zes Portrait über die­se Arbeit und des­sen Erfolge durf­te ich in der 3-monatigen Dreharbeit dokumentieren.

Die Crossfit Box in Straubing ist an mich her­an­ge­tre­ten, um einen Imageclip pro­du­zie­ren zu las­sen. Nach kur­zer Drehzeit und detail­ier­ter Postproduction ent­stand die­ses Video.

Dieses Mal durf­te ich das Summerbreak Festival des Jugendzentrums in Straubing beglei­ten. Diese Aufnahmen, dien­ten ursprüng­lich für ein grö­ße­res Projekt des JUZ, doch der Veranstalter war so begeis­tert, dass er sofort einen klei­nen Teaser für das Festival wollte.

Ein klei­ner Zusammenschnitt aus bis­her gesam­mel­ten Material. Diese Aufnahmen habe ich mit mei­ner DJI Drohne pro­du­ziert. Dies soll einen klei­nen Eindruck ver­mit­teln, was mit einer Drohne alles mög­lich ist und vor allem dar­stel­len, dass Luftaufnahmen nicht nur aus Höhenflügen bestehen müssen.

Ein klei­ner Eindruck zum bald kom­men­den Video gefüllt mit ein­drucks­vol­len Luftaufnahmen.

Für die kom­men­de HGV eines Studentenvereins in Deggendorf wur­de die­ser kur­ze Imageclip pro­du­ziert. Ich arbei­te­te ca einen Monat an die­sem Clip.

Ein Portraitfilm des Models Olga Kanewska, pro­du­ziert durch die Technischen Hochschule Deggendorf.

Mehr Info

Der Portraitfilm wur­de wäh­rend des 2. Semesters mei­nes Medientechnikstudiums gedreht.

Er han­delt von dem Model Olga Kanewska, die seit schon Kindheit vom Modeln träumt und durch einen Autounfall einen har­ten Rückschlag erfah­ren muss. Sie wird als Querschnittsgelähmt dia­gnos­ti­ziert, doch sie akzep­tiert kein Leben im Rollstuhl und beginnt zu kämp­fen. Nach meh­re­ren Wochen schafft sie es ihren Zeh zu bewe­gen, die Ärzte glau­ben an ein Wunder. Olga kommt buch­stäb­lich wie­der auf die Beine und schafft es mitt­ler­wei­len mit nur einer Krücke zu leben. Ihren Traum vom Modeln hat sie nicht auf­ge­ge­ben und war nun schon bei meh­re­ren Fotoshoots.

Bei die­sem Film war ich zustän­dig für Kamera und tech­ni­sche Umsetzung im Allgemeinen. Außerdem schnitt ich den Film in Zusammenarbeit mit mei­nen Kommilitonen und küm­mer­te mich um die Sound Nachbearbeitung.

Ein Kurzfilm wäh­rend mei­nes ers­ten Semester im Studium Medientechnik. Eine Produktion der Technischen Hochschule Deggendorf.

Mit:
Ellen Benninger & Hannes Garbe

Mehr Info

Dieses Video ent­stand 2014 wäh­rend mei­nes Studiums an der Technischen Hochschule in Deggendorf mit dem Thema „Ohne Worte“ als Grundlage. Die Story, ers­te Konzepte und die Organisation wur­den zusam­men mit meh­re­ren Kommilitonen erarbeitetet.

Anschließend ging es an die Umsetzung.

Die Hauptverantwortung sowohl für das tech­ni­sche Equipment jeg­li­cher Art als auch die Koordination der Crew, zwecks eines pro­fes­sio­nell gere­gel­tem Dreh-Tages, trug ich. Zusätzlich dazu küm­mer­te ich mich um die Instruktion der Schauspieler und half bei beleuchtungs-technischen Aufgaben.

Abschließend erar­bei­te­te ich den Schnitt, das Colour Grading und den Sound im Allgemeinen.

Ein Musikvideo, gedreht im Rahmen eines FSJ Projekts.

Katharina Neumeier — Genau wie Du

Mehr Info

Dieses Musikvideo ent­stand 2012 in der Zeit mei­nes Freiwilligen Sozialen Jahres in München und war eines mei­ner ers­ten Projekte.

Die Künstlerin Katharina Neumeier lie­fer­te einem Kollegen und mir den Song „Genau Wie Du“, zu dem ich die Story kreierte.

Die Story erzählt von einer jun­gen Frau, die durch den tris­ten Alltag geht und immer wie­der auf einen jun­gen Mann trifft. Bei die­sen Begegnungen spürt sie eine Verbind zwi­schen den bei­den. Sie merkt, sie ist “Genau wie Du”. Schlussendlich kom­men sich die bei­den näher und küs­sen sich.

Ich über­nahm bei der Produktion die kom­plet­te Planung und Organisation und küm­mer­te mich um Drehbuch, Kamera, Regie, Schnitt und Colour Grading.

Ein Low-Budget Video der Münchner Band Soundmash

Soundmash — How do you Do

Mehr Info

Das Musikvideo zu „How do you do“ der Band Sound Mash aus München ent­stand 2014 bei einer eher spon­ta­nen Aufnahme.

Ich durf­te die Jungs und ihre Band im Zuge mei­ne Ausbildung ken­nen ler­nen. Sie baten mich bei einer ihrer Proben dabei zu sein, um ein Low-Budget Musikvideo für eige­ne Zwecke zu dre­hen. Dabei ent­stan­den die­se Bilder.